Rotationsdruck

Rotationsdruck

Rotationsdruck kurz erklärt

Beim Rotationsdruck wird das Papier durch zwei rotierende Walzen bedruckt, wodurch dieses schnell weitertransportiert wird. Durch die rotierenden Walzen wird eine hohe Druckgeschwindigkeit erreicht, die weiter gesteigert werden kann, wenn man Papierbahnen statt Papierbögen verwendet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten eignet sich der Rotationsdruck besonders gut, wenn eine sehr hohe Auflage des Druck-Erzeugnisses produziert werden soll oder der Druck sehr schnell gehen muss.

Einsatzgebiete

  • Tageszeitungen, bei denen Aktualität wichtig ist
  • Wochenzeitungen, Zeitschriften und Magazine, die eine hohe Auflage haben (schon ab 10.000 Stück)
  • Bücher, Kataloge, Telefonbücher
  • Ergänzungsprodukte wie Preislisten

Bei Interesse, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Weitere Leistungen